Werbung
Bitte warten ...

Der Rechen

Werbung


Geschätzte Lesezeit - 5 Minuten

Im Sommer 2003 erregten Ereignisse im Nordosten der USA, an denen eine seltsame, menschenähnliche Kreatur beteiligt war, kurzes lokales Medieninteresse, bevor ein offensichtlicher Stromausfall ausgelöst wurde. Wie die meisten Online- und schriftlichen Berichte über die Kreatur blieben nur wenige oder keine Informationen erhaltenauf mysteriöse Weise zerstört.

Selbsternannte Zeugen, die sich hauptsächlich auf den ländlichen Bundesstaat New York konzentrieren, erzählten Geschichten über ihre Begegnungen mit einer Kreatur unbekannter Herkunft. Die Emotionen reichten von extrem traumatischem Maß an Angst und Unbehagen bis zu einem fast kindlichen Gefühl von Verspieltheit und Neugier. Während ihrer veröffentlichten Versionensind nicht mehr bekannt, die Erinnerungen blieben stark. Mehrere der Beteiligten suchten in diesem Jahr nach Antworten.

Werbung

Anfang 2006 hatte die Zusammenarbeit fast zwei Dutzend Dokumente aus dem 12. Jahrhundert bis heute auf vier Kontinenten gesammelt. In fast allen Fällen waren die Geschichten identisch. Ich habe Kontakt zu einem Mitglied dieser Gruppe aufgenommen undkonnte einige Auszüge aus ihrem kommenden Buch bekommen.

Der Rechen

A Suicide Note: 1964

Während ich mich darauf vorbereite, mein Leben zu nehmen, halte ich es für notwendig, alle Schuldgefühle oder Schmerzen zu lindern, die ich durch diese Handlung verursacht habe. Es ist nicht die Schuld von jemand anderem als ihm. Einmal erwachte ich und fühlte seine Gegenwart. Und einmal icherwachte und sah seine Form. Wieder erwachte ich und hörte seine Stimme und sah ihm in die Augen. Ich kann nicht schlafen, ohne Angst zu haben, was ich als nächstes erwachen könnte. Ich kann nie aufwachen. Auf Wiedersehen.

In derselben Holzkiste befanden sich zwei leere Umschläge, die an William und Rose adressiert waren, und ein loser persönlicher Brief ohne Umschlag.

Werbung

'Liebste Linnie,
Ich habe für dich gebetet. Er hat deinen Namen gesprochen. '

Ein Tagebucheintrag aus dem Spanischen übersetzt: 1880

Ich habe den größten Schrecken erlebt. Ich habe den größten Schrecken erlebt. Ich habe den größten Schrecken erlebt. Ich sehe seine Augen, wenn ich meine schließe. Sie sind hohl. Schwarz. Sie haben mich gesehen und mich durchbohrt. Seine nasse Hand. Ichwird nicht schlafen. Seine Stimme [ unverständlicher Text ].

A Mariner's Log: 1691

Er kam im Schlaf zu mir. Vom Fußende meines Bettes fühlte ich eine Sensation. Er nahm alles. Wir müssen nach England zurückkehren. Wir werden auf Wunsch des Rechen nicht wieder hierher zurückkehren.

Werbung

Von einem Zeugen: 2006

Vor drei Jahren war ich gerade mit meiner Familie am 4. Juli von einer Reise von den Niagarafällen zurückgekehrt. Nach einem langen Fahrtag waren wir alle sehr erschöpft, also legten mein Mann und ich die Kinder direkt ins Bett und riefen anes ist eine Nacht.

Gegen 4 Uhr morgens wachte ich auf und dachte, mein Mann sei aufgestanden, um die Toilette zu benutzen. Ich nutzte den Moment, um die Laken zurück zu stehlen, nur um ihn dabei zu wecken. Ich entschuldigte mich und sagte ihm, dass ich dachte, er wäre rausgekommenAls er sich zu mir umdrehte, schnappte er nach Luft und zog seine Füße vom Ende des Bettes so schnell hoch, dass sein Knie mich fast aus dem Bett warf. Dann packte er mich und sagte nichts.

Werbung

Nachdem ich mich eine halbe Sekunde lang an die Dunkelheit gewöhnt hatte, konnte ich sehen, was die seltsame Reaktion verursachte. Am Fußende des Bettes saß und von uns abgewandt ein nackter Mann oder ein großer HaarloserHund irgendeiner Art. Seine Körperhaltung war verstörend und unnatürlich, als ob er von einem Auto oder etwas anderem angefahren worden wäre. Aus irgendeinem Grund hatte ich nicht sofort Angst davor, sondern war mehr besorgt über seinen Zustand. An diesem Punkt war ichwar etwas unter der Annahme, dass wir ihm helfen sollten.

Mein Mann spähte über seinen Arm und sein Knie, steckte in der fötalen Position und sah mich gelegentlich an, bevor er zu der Kreatur zurückkehrte.

In einer Bewegung bewegte sich die Kreatur um die Seite des Bettes und kroch dann schnell in einer schlagenden Bewegung direkt am Bett entlang, bis sie weniger als einen Fuß vom Gesicht meines Mannes entfernt war. Die Kreatur war ungefähr eine Stunde lang völlig still30 Sekunden oder wahrscheinlich näher an 5, es schien nur eine Weile, als ich meinen Mann ansah. Die Kreatur legte dann ihre Hand auf sein Knie und rannte in den Flur, der zu den Kinderzimmern führte.

Ich schrie und rannte zum Lichtschalter, um ihn aufzuhalten, bevor er meine Kinder verletzte. Als ich auf dem Flur ankam, reichte das Licht aus dem Schlafzimmer aus, um zu sehen, wie es hockte und sich über eine Entfernung von etwa 20 Fuß zusammenzog. Er drehte sich umund sah mich blutüberströmt direkt an. Ich drückte den Schalter an der Wand und sah meine Tochter Clara.

Die Kreatur rannte die Treppe hinunter, während mein Mann und ich eilten, um unserer Tochter zu helfen. Sie war sehr schwer verletzt und sprach in ihrem kurzen Leben nur noch einmal. Sie sagte: „Er ist der Rechen.“

Mein Mann fuhr in dieser Nacht mit seinem Auto in einen See, während er unsere Tochter ins Krankenhaus brachte. Er überlebte nicht.

Werbung

Da es sich um eine kleine Stadt handelt, haben sich die Nachrichten ziemlich schnell herumgesprochen. Die Polizei war anfangs hilfreich, und auch die lokale Zeitung zeigte großes Interesse. Die Geschichte wurde jedoch nie veröffentlicht und die lokalen Fernsehnachrichten wurden auch nie weiterverfolgt.

Mein Sohn Justin und ich wohnten einige Monate in einem Hotel in der Nähe des Hauses meiner Eltern. Nachdem wir uns entschlossen hatten, nach Hause zurückzukehren, suchte ich selbst nach Antworten. Schließlich fand ich in der nächsten Stadt einen Mann, der eine ähnliche Geschichte hatte.Wir nahmen Kontakt auf und begannen über unsere Erfahrungen zu sprechen. Er kannte zwei andere Leute in New York, die die Kreatur gesehen hatten, die wir jetzt als Rake bezeichneten.

Wir vier brauchten ungefähr zwei solide Jahre, um im Internet zu jagen und Briefe zu schreiben, um eine kleine Sammlung von Berichten zu erstellen, von denen wir glauben, dass sie Berichte über den Rechen sind. Keiner von ihnen gab Einzelheiten, Geschichte oder Folgemaßnahmen an.Ein Tagebuch hatte auf den ersten drei Seiten einen Eintrag, an dem die Kreatur beteiligt war, und erwähnte ihn nie wieder. Ein Schiffsprotokoll erklärte nichts von der Begegnung und sagte nur, dass sie vom Rechen aufgefordert wurden, das Schiff zu verlassen. Dies war der letzte Eintrag im Protokoll.

Es gab jedoch viele Fälle, in denen der Besuch der Kreatur Teil einer Reihe von Besuchen mit derselben Person war. Mehrere Personen erwähnten auch, dass sie angesprochen wurden, meine Tochter eingeschlossen. Dies führte uns zu der Frage, ob der Rechen einen von uns besucht hattevor unserer letzten Begegnung.

Ich stellte einen Digitalrekorder in der Nähe meines Bettes auf und ließ ihn zwei Wochen lang jede Nacht die ganze Nacht laufen. Ich scannte mühsam die Geräusche von mir, die ich jeden Tag in meinem Bett herumrollte, wenn ich aufwachte. Am Ende vonIn der zweiten Woche war ich ziemlich an das gelegentliche Geräusch von Schlaf gewöhnt, als ich die Aufnahme mit der 8-fachen normalen Geschwindigkeit verwischte. Dies dauerte immer noch fast eine Stunde pro Tag.

Am ersten Tag der dritten Woche dachte ich, ich hätte etwas anderes gehört. Was ich fand, war eine schrille Stimme. Es war der Rechen. Ich kann es nicht lange genug hören, um überhaupt damit zu beginnen, es zu transkribieren.Ich weiß noch nicht, dass ich es schon einmal gehört habe, und ich glaube jetzt, dass es gesprochen hat, als es vor meinem Mann saß. Ich erinnere mich nicht, dass ich damals etwas gehört habe, aber fürAus irgendeinem Grund bringt mich die Stimme auf dem Rekorder sofort zu diesem Moment zurück.

Die Gedanken, die meiner Tochter durch den Kopf gegangen sein müssen, machen mich sehr verärgert.

Ich habe den Rechen nicht gesehen, seit er mein Leben ruiniert hat, aber ich weiß, dass er in meinem Zimmer war, während ich geschlafen habe. Ich weiß und fürchte, dass ich eines Nachts aufwachen werde, um ihn mich anstarren zu sehen.


Gutschrift : Bryan Somerville

Weitere klassische Creepypasta-Geschichten finden Sie hier :
Schlafenszeit
Psychose
Rugrats-Theorie

Werbung

Bitte warten ...
Werbung

Copyright-Erklärung : Sofern nicht ausdrücklich angegeben, sind alle auf Creepypasta.com veröffentlichten Geschichten Eigentum ihrer jeweiligen Autoren und unterliegen deren Urheberrecht und dürfen unter keinen Umständen erzählt oder aufgeführt werden.

Nach oben scrollen